© Saskia Westphal 2019
Physiotherapie Osteopathie und Kinesiologie für Pferde und Hunde
für Pferde in Bewegung in Mecklenburg-Vorpommern

Kinesiologie

Was ist das und wie

funktioniert es?

Die Kinesiologie gehört zu den energetischen Verfahren und folgt dem Gedanken der Ganzheitlichkeit - berücksichtigt also körperliche, seelische und geistige Aspekte. Mit Hilfe der Kinesiologie können Ursachen vorliegender Probleme ausgetestet werden und anschließend mit geeigneten Therapien behandelt werden. In der therapeutischen Anwendung wird u.a. gearbeitet über: Akupunkturpunkte Meridianverläufen Neurovaskuläre Punkte Neurolymphatische Zonen Chakren Organzonen Im Kern liegt der Kinesiologie das Prinzip des freien Energieflusses im Organismus zu Grunde. Wird dieser gestört oder beeinträchtigt (z. B. durch Verletzung oder Stress), können körperliche oder emotionale Symptome die Folge sein. Das Ziel der Kinesiologie ist es, das Energiesystem über energetische Ausgleichsverfahren wieder in das natürliche Gleichgewicht zurück zu bringen und damit den Selbstheilungsprozess des Organismus zu aktivieren.

Indikationen

Infektionen und Allergien Psychosomatik Verhaltensauffälligkeiten und Motivationsstörungen traumatische Erlebnisse Panik und Ängste Sozialverhalten unter Tieren Beeinträchtigung von Organzonen Förderung von Heilungsprozessen Optimierung physiologischer Funktionen Vitamin- und Mineralstoffanalyse Beziehung und Kommunikation zwischen Mensch und Tier
Kinesiologischer Muskeltest Der kinesiologische Muskeltest Mit dem kinesiologischen Muskeltest steht uns eine Kommunikationsmöglichkeit mit dem Organismus zur Verfügung.   Bei diesem Test wird geprüft, ob ein Muskel in der Lage ist, einem von außen einwirkenden Druck Stand zu halten oder nicht. Dem voraus gehen konkrete Fragestellungen zu einem definierten Thema. Die Reaktion des Muskels (stark oder schwach reagierend) wird als Feedback des Organismus angesehen.
© Saskia Westphal 2019
Tierphysiotherapie Mecklenburg-Vorpommern
Physiotherapie Osteopathie und Kinesiologie für Pferde und Hunde
für Pferde in Bewegung in Mecklenburg-Vorpommern

Kinesiologie

Was ist das und wie funktioniert

es?

Die Kinesiologie gehört zu den energetischen Verfahren und folgt dem Gedanken der Ganzheitlichkeit - berücksichtigt also körperliche, seelische und geistige Aspekte. Mit Hilfe der Kinesiologie können Ursachen vorliegender Probleme ausgetestet werden und anschließend mit geeigneten Therapien behandelt werden. In der therapeutischen Anwendung wird u.a. gearbeitet über: Akupunkturpunkte Meridianverläufen Neurovaskuläre Punkte Neurolymphatische Zonen Chakren Organzonen Im Kern liegt der Kinesiologie das Prinzip des freien Energieflusses im Organismus zu Grunde. Wird dieser gestört oder beeinträchtigt (z. B. durch Verletzung oder Stress), können körperliche oder emotionale Symptome die Folge sein. Das Ziel der Kinesiologie ist es, das Energiesystem über energetische Ausgleichsverfahren wieder in das natürliche Gleichgewicht zurück zu bringen und damit den Selbstheilungsprozess des Organismus zu aktivieren.

Indikationen

Infektionen und Allergien Psychosomatik Verhaltensauffälligkeiten und Motivationsstörungen traumatische Erlebnisse Panik und Ängste Sozialverhalten unter Tieren Beeinträchtigung von Organzonen Förderung von Heilungsprozessen Optimierung physiologischer Funktionen Vitamin- und Mineralstoffanalyse Beziehung und Kommunikation zwischen Mensch und Tier
Kinesiologischer Muskeltest Der kinesiologische Muskeltest Mit dem kinesiologischen Muskeltest steht uns eine Kommunikationsmöglichkeit mit unserem Organismus zur Verfügung.   Bei diesem Test wird geprüft, ob ein Muskel in der Lage ist, einem von außen einwirkenden Druck Stand zu halten oder nicht. Dem voraus gehen konkrete Fragestellungen zu einem definierten Thema. Die Reaktion des Muskels (stark oder schwach reagierend) wird als Feedback des Organismus angesehen.